Pädagogische Fachkraft

Gesucht: Päd. Fachkraft »casa solln«

Position: Pädagogische Fachkraft (in Vollzeit oder Teilzeit, unbefristet)
Einsatzort: Inklusiv Betreutes Wohnen für Mütter mit Kind(ern), 81479 München
Zu besetzen: ab 15.04.2018
Bewerbung:
ab sofort an Sarah Reisberg (sarah.reisberg@hpkj-ev.de) Mobil: 0176 10 49 11 33

 

Über hpkj

Unsere Angebote sind so vielseitig, wie die Menschen mit denen wir arbeiten: Seit 30 Jahren betreuen wir Kinder, Jugendliche und junge Menschen ambulant oder stationär und beraten Erwachsene bei ihrer beruflichen und sozialen Integration. Im Zentrum unserer Arbeit steht immer der Mensch, dessen Autonomie und Entwicklungsfähigkeit Veränderungen erst möglich machen. Wir setzen auf einen permanenten Entwicklungsprozess und vertrauen dabei auf die Kompetenz, die Innovationskraft und die Flexibilität unserer Mitarbeiter*innen.

 

Schon immer geht hpkj gerne neue Wege: 2018 beginnen wir unser Angebot um den Schwerpunkt Inklusion zu erweitern. In einer altbauvilla in Solln bauen wir eine inklusive Einrichtung für Mütter mit Jugendhilfebedarf und Mütter mit leichter geistiger Behinderung auf.

 

Wir arbeiten im Sinne des Übereinkommens der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit
Behinderungen nach dem Grundsatz:
»Menschen mit Behinderung können gute Eltern sein.«
»Manchmal können Eltern aber nicht so gut alleine für ihre Kinder sorgen.«
»Zum Beispiel können die Eltern dann Betreuer bekommen, die ihnen mit dem Kind helfen.«
Damit verbinden wir unser Know-how in der Betreuung und Begleitung junger Mütter mit einem Hilfebedarf
nach § 19 SGB VIII.

 

Für diese spannende Aufgabe suchen wir ab sofort eine*n engagierte*n Mitarbeiter*in mit Interesse an einem
vielfältigen Tätigkeitsspektrum und Freude am Aufbau von Neuem.

Tätigkeitsbereich
  • Konzeptionierung und Aufbau der Einrichtung
  • Unterstützung der Mütter bei der Betreuung und Versorgung ihrer Kinder
  • Begleitung und Unterstützung der Mütter bei der persönlichen Lebensgestaltung und gesellschaftlichen Teilhabe
  • Förderung von Ressourcen und Selbstständigkeit der Mütter
  • primäre Fallverantwortung für 1 bis 2 Mütter
  • anwaltschaftliche Vertretung der Mütter in der Zusammenarbeit mit Kostenträger, Behörden, etc.
  • Planung und Durchführung von Unternehmungen, Freizeitfahrten, etc.
  • Kooperation mit externen Fachdiensten
  • selbstständige Erledigung administraver Aufgaben
Voraussetzungen
  • einschlägige Berufsausbildung (z. B. Sozial- oder Heilpädagog*in, Erzieher*in, Heilerziehungspfleger*in)
  • einschlägige Berufserfahrung in der Eingliederungshilfe
  • Bereitschaft zu ziel-, ressourcen- und sozialraumorientierter Arbeit
  • Belastbarkeit, Flexibilität, Eigenverantwortung, Kreativität und Humor
  • Bereitschaft zu Schicht-, Wochenend- und Nachtdiensten und mehrtägigen Freizeitfahrten
  • Bereitschaft zu fachlicher und persönlicher Weiterentwicklung
Vergütung

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD). Darüber hinaus bieten wir unseren Mitarbeiter*innen Supervision, Fortbildungsurlaub, trägerinterne Fortbildungen, Zusatzversorgung und eine Beihilfeversicherung.

 

HPKJ LIEBT VIELFALT: Wir möchten vielfältige Erfahrungshintergründe repräsentieren, deshalb ist  Chancengleichheit für Frauen und Männer, Menschen mit Behinderung und Bewerber*innen mit Migrationshintergrund für uns selbstverständlich.

 

Finden Sie unseren Arbeitsbereich und unser Angebot spannend? Haben Sie Interesse, Ihre Kompetenz bei uns einzubringen? Dann bewerben Sie sich! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!