Bildungscoach in Teilzeit

Gesucht: Bildungscoach »lernprojekt«

Position: Bildungscoach, Teilzeit 20-25 Wochenstunden (vorwiegend 9-15 Uhr); unbefristet
Einsatzort: hpkj lernprojekt, Pilgersheimerstraße 38, 81543 München
Zu besetzen: ab 01.10.2018
Bewerbung:
ab sofort bis 21.09.2018 an Günther Beierling (guenther.beierling@hpkj-ev.de)

Über hpkj

Unsere Angebote sind so vielseitig, wie die Menschen mit denen wir arbeiten: Seit 30 Jahren betreuen wir Kinder, Jugendliche und junge Menschen ambulant oder stationär und beraten Erwachsene bei ihrer beruflichen und sozialen Integration. Im Zentrum unserer Arbeit steht immer der Mensch, dessen Autonomie und Entwicklungsfähigkeit Veränderungen erst möglich machen. Wir setzen auf einen permanenten Entwicklungsprozess und vertrauen dabei auf die Kompetenz, die Innovationskraft und die Flexibilität unserer Mitarbeiter*innen.

 

Das hpkj lernprojekt richtet sich an junge Menschen, deren Schulkarriere - zumindest vorläufig - als gescheitert gilt. Wir eröffnen ihnen die Möglichkeit Bildung neu zu entdecken und einen Mittelschulabschluss zu erlangen. Wir stärken die Kompetenzen der jungen Menschen und erarbeiten gemeinsam mit ihnen Perspektiven für Ausbildung und Beruf.
 

Dafür arbeiten wir mit den beiden Modulen Bildungscoaching und Mittelschulabschluss:
Im Modul Bildungscoaching geht es um die Wiederheranführung der jungen Menschen an strukturiertes Lernen und den Wiederaufbau der Bildungsmotivation.
Im Modul Mittelschulabschluss bereiten wir Jugendliche auf die externe Prüfung an einer Mittelschule vor.

 

Tätigkeitsbereich
  • Aufbau von Bildungsmotivation bei jungen Menschen, deren Schullaufbahn als gescheitert anzusehen ist
  • Bildungsarbeit im Rahmen von Einzel- und Gruppensettings;
  • Prüfungsvorbereitung auf Mittelschulniveau
  • Entwickeln und Anwenden kreativer Bildungsmethoden
  • Kooperation mit den betreuenden Einrichtungen
  • Selbständige Erledigung aller falladministrativer Aufgaben

 

Voraussetzungen
  • Berufsausbildung im Sozialen oder Pädagogischen Bereich
  • Erfahrung mit verhaltensauffälligen jungen Menschen
  • Lust auf die sozial-pädagogische Vermittlung von Bildung und Wissen
  • Flexibilität, Eigeninitiative, Kreativität und Belastbarkeit
  • Bereitschaft, sich selbst und das Konzept des Lernprojekts weiterzuentwickeln
  • PC-Kenntnisse (Word / Excel)
Vergütung

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD). Darüber hinaus bieten wir unseren Mitarbeiter*innen Supervision, Fortbildungsurlaub, trägerinterne Fortbildungen, Zusatzversorgung und eine Beihilfeversicherung.

 

HPKJ LIEBT VIELFALT: Wir möchten vielfältige Erfahrungshintergründe repräsentieren, deshalb ist Chancengleichheit für Frauen und Männer, Menschen mit Behinderung und Bewerber*innen mit Migrationshintergrund für uns selbstverständlich.

 

Finden Sie unseren Arbeitsbereich und unser Angebot spannend? Haben Sie Interesse, Ihre Kompetenz bei uns einzubringen? Dann bewerben Sie sich! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!