Ambulante Erziehungshilfe und Krisenintervention

Gesucht: Päd. Fachkraft »ambulant« und »time-out« in Teilzeit

Position: Pädagogische Fachkraft in Vollzeit (20 Stunden/Woche), unbefristet
Einsatzort: hpkj ambulant und hpkj time-out, Emanuelstraße 26, 80796 München
Zu besetzen: ab 01.11.2018
Bewerbung:
ab sofort, an volker.raasch@hpkj-ev.de

Über hpkj

Seit 30 Jahren betreut der Verein »heilpädagogisch-psychotherapeutische Kinder- und Jugendhilfe e.V.« junge Menschen in einem breit gefächerten Angebot der Kinder- und Jugendhilfe. Im Zentrum unserer Arbeit steht immer der Mensch, dessen Autonomie und Entwicklungsfähigkeit Veränderungen erst möglich machen. Wir setzen auf einen permanenten Entwicklungsprozess und vertrauen dabei auf die Kompetenz, die Innovationskraft und die Flexibilität unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

hpkj ambulant bietet in der Sozialregion Schwabing West-Freimann auf Grundlage der §§27 SGB VIII ff. Hilfen zur Erziehung, die entsprechend den Bedürfnissen der Familien bzw. Herkunftssystemen gestaltet sind. Auf der Basis von aktuellem Fachwissen und langjähriger professioneller Erfahrung will hpkj ambulant den Mut zur Veränderung stärken und bei der Überwindung von Barrieren Hilfestellung leisten. Theoretisches Fundament der jeweiligen Hilfemaßnahmen bildet eine sozialraum-, ressourcen- und lösungsorientierte Herangehensweise. Gemeinsam mit den Betroffenen werden spezifische Hilfesettings kreiert, wobei Gewichtung, Intensität und Dauer je nach Bedarf variieren.

 

Als Teil der ambulanten Erziehungshilfe bietet hpkj time-out eine spezielle Form der Krisenintervention für Familien mit Kindern bzw. Jugendlichen, die sich in einer Krisensituation befinden oder für die sich eine Krisenentwicklung deutlich abzeichnet, so dass der Zusammenhalt der Familie gefährdet ist. Time-out leistet dabei direkt erfahrbare Unterstützung durch konkrete Assistenz und Hilfe. Neben dem Generalziel, dem Zusammenbleiben der Familie, werden mit den Betroffenen individuelle Richtungsziele vereinbart.

 

Bausteine in der Arbeit können sein: individuelle Einzelsettings mit Kindern und Jugendlichen, Unterstützung rund um die Bereiche Schule und Ausbildung, kontinuierliche Elternberatung und-coaching, Familiengespräche, sozialpädagogische Gruppenangebote, Freizeitaktivitäten, regelmäßige Elterngruppe etc.

Tätigkeitsbereich
  • Soziale Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Rahmen der ambulanten Erziehungshilfen gemäß der §§27 ff SGB VIII auf der Grundlage eines sozialraumorientierten Handlungsansatzes
  • Entsprechende Arbeit mit Eltern und Familien
  • Gruppen- und Projektarbeit (z.B. Sport, Kultur, Freizeit, Gender)
  • Beteiligung an der strukturellen und konzeptionellen Weiterentwicklung der Einrichtung
  • Arbeitszeit nach Bedarf, überwiegend an Wochentagen zwischen 10 und 18 Uhr
Voraussetzungen
  • Bereitschaft und Motivation zur Mitarbeit in beiden Teilbereichen
  • Bereitschaft zu Ruf- und Abrufbereitschaft an Wochenenden
  • Entsprechende Ausbildung
  • Bereitschaft zu ziel-, ressourcen-, lösungs- und sozialraumorientierter Arbeit
  • Team- und Auseinandersetzungsfähigkeit
  • Bereitschaft, sich neuen Herausforderungen zu stellen und sich gezielt fachlich weiterzuentwickeln
  • Selbstverständlicher Umgang mit gängigen Computerprogrammen und dem Internet
  • Und nicht zuletzt: Begeisterungsfähigkeit

 

Vergütung

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD). Darüber hinaus bieten wir unseren Mitarbeiter*innen Supervision, Fortbildungsurlaub, trägerinterne Fortbildungen, Zusatzversorgung und eine Beihilfeversicherung.

 

Finden Sie unseren Arbeitsbereich und unser Angebot spannend? Haben Sie Interesse, Ihre Kompetenz bei uns einzubringen? Dann bewerben Sie sich! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!