Stellenangebot: Pädagogische Hilfskraft Asylsozialbetreuung (m/w/d)

Einrichtung schwansee.support:
Asylsozialbetreuung in dezentraler Unterkunft

 

Zielgruppe:
Bewohner:innen der Unterkunft

 

Arbeitsmodell:
Schichtdienst ohne Nachtdienst

 

Arbeitsumfang:
Teil- oder Vollzeit (20-39 Stunden/Woche)

 

Arbeitsort:
Schwanseestraße 14 und 16, 81539 München

 

Kontakt und Bewerbung: ute.haas@hpkj-ev.de

 

Start: ab sofort

Wir beraten geflüchtete Menschen niedrigschwellig und effektiv direkt an ihrem Wohnort. Die Unterkunft in der Schwanseestraße wird neu eröffnet. Insofern ist das eine einmalige Gelegenheit eine neue Einrichtung von Anfang an mitzuentwickeln und zu gestalten.

 

Die pädagogischen Hilfskräfte arbeiten Hand in Hand mit unseren Fachkräften der Asylsozialbetreuung und unterstützen diese tatkräftig. Sie begleiten zu Terminen, planen Freizeitaktivitäten und sind Ansprechpartner*innen für die Geflüchteten außerhalb der Dienstzeiten der Beratungsstelle.

 

Wir freuen uns über ein motiviertes Team!

Aufgabenschwerpunkte
  • Unterstützung der Flüchtlings- und Integrationsberatung
  • Begleitung zu Terminen (Ärzt*innen, Behörden)
  • Durchführung von Freizeitangeboten
  • Betreuung beim Lernen, Spracherwerb und Erledigen von Hausaufgaben
  • Ansprechpartner*in für Bewohner*innen in Krisenfällen
  • Unterstützung bei der Übersetzung
Voraussetzungen
  • Lust auf Flexibilität, Eigenverantwortung, Kreativität und Humor
  • Neugierde auf ziel-, ressourcen- und sozialraumorientierte Arbeit
  • Freude an interkulturelle Begegnungen
Unser Angebot
  • Ein sicherer Arbeitsplatz
  • Gute Bezahlung mit Tarifbindung E4 TVöD-SuE mit entsprechenden Zulagen
  • Ein innovativer Träger mit guter interner Vernetzung und starkem Teamgeist
  • Großraumzulage München
  • Jahressonderzahlung
  • Jährliche leistungsorientierte Bezahlung
  • Beihilfe zur Krankenversicherung
  • 300 Euro Gesundheitsbudget
  • 300 Euro Fortbildungsbudget
  • Monatlicher Fahrkostenzuschuss für ÖPNV (Deutschlandticket Job)
  • Fahrradleasing
  • Betriebliche Altersvorsorge durch arbeitgeberfinanzierte Zusatzversorgung
  • 30 Tage Urlaub
  • plus 2 freie Regenerationstage
  • plus auf Wunsch 2 weitere freie Tage (Umwandlungstage)
  • plus 5 Tage Bildungsurlaub pro Jahr
  • Faschingsdienstag (halber Tag), 24.12. und 31.12. gelten als Feiertage
  • Kostenfreie, interne Fach-Fortbildungen
  • Regelmäßige Supervision (monatl.), ggf. Coaching
  • Regelmäßige Teamsitzungen