Ich als Vater? Ich als Mutter?

Bildergalerie

In unserem sexual- und erlebnispädagogischen Seminar erfahren junge Menschen wie es sich anfühlt Mutter bzw. Vater zu sein und wie ein Baby das Leben verändern würde. Denn auch wenn die wenigsten Jugendlichen konkret vorhaben, früh und geplant eine eigene Familie zu gründen, leben sie oft sexuell aktiv und nicht selten ohne verantwortungsvolle und durchgehende Verhütung.

 

Lesen Sie hier mehr...

Anhand einer elektronischen Puppe (RealCareBaby® aus den USA) lernen die Jugendlichen, welche Gefühle ein Baby in ihnen auslöst und wie sie damit umgehen würden – denn der Baby-Simulator will wie ein richtiges Baby rund um die Uhr versorgt, gefüttert, gewiegt und gewickelt werden. Realistische Gedanken über Kinderwunsch und die dazugehörige Partnerschaft werden so möglich.

 

Das »Elternpraktikum« ermöglicht es, eigene Grenzen auszuloten, erhöht die Chancen angemessenere Entscheidungen für oder gegen eine Familiengründung zu treffen und schult den Umgang mit Stresssituationen zum Wohle des Babys und der eigenen Person. Jugendliche werden befähigt, ihre Zukunftsplanung verantwortungsvoller zu gestalten und bewusster mit dem Thema Verhütung umzugehen.

 

Die BabyBedenkZeit-Kurse werden für Jugendliche in der Jugendhilfe durchgeführt – die Kosten können über Nebenkosten beim Stadtjugendamt München beantragt werden. Darüber hinaus führen wir die Kurse an kooperierenden Mittelschulen durch.

 

Dafür stehen uns dank des Gewinn-Sparvereins der Sparda-Bank München e.V. (GSV) Mittel zur Verfügung.

Das sagt der Rektor einer Mittelschule zu unserem Projekt BabyBedenkZeit

Haben Sie Interesse an unserem Angebot für Ihre Schule oder Ihre Jugendhilfeeinrichtung?

Kontaktieren Sie uns gerne!

hpkj potential BabyBedenkZeit

fon 089-28 89 07 0

potential@hpkj-ev.de