Motivation aufbauen, Perspektive schaffen, durchstarten

flex motivationsbaustein
fon 089-62 48 99 44 / fax 089-62 50 90 96 / flex@hpkj-ev.de
Am Neudeck 3a / 81541 München
Flexibles, aufsuchendes, ambulantes Betreuungsangebot
  • 0
    0
    Aufnahmealter von/bis
  • 0
    Plätze
Einrichtungsleitung
Mareike Fritschi
Informationen zu unserem Angebot

Im Rahmen unseres Motivationsbausteins betreuen wir Jugendliche mit multiplen Schwierigkeiten, die zu Hause – unter oftmals problematischen Bedingungen – wohnen und bei denen die Möglichkeit einer stationären Unterbringung geprüft werden soll. In einem ambulanten und flexiblen Setting wenden wir uns direkt und aufsuchend an die Betroffenen.

 

Unser Ziel ist es, mit den jungen Menschen und ihren Familien eine passende Wohn- und Lebenskonstellation aufzubauen. Dafür klären wir gemeinsam Bedürfnisse und erarbeiten individuelle Perspektiven. Entweder stabilisieren wir die Situation zu Hause, sodass ein Verbleib dort möglich ist oder wir finden eine geeignete stationäre Einrichtung. Dies kann die Wohngruppe hpkj flex oder eine andere Unterbringung sein. In diesem Fall nehmen wir uns der Ängste an, die mit der Aufnahme in eine Wohngruppe verbunden sind und fördern die Motivation für notwendige nächste  Schritte.

 

Den Jugendlichen stehen die Angebote der Wohngruppe hpkj flex, wie unser tagesstrukturierendes Arbeitsprojekt, zur Verfügung. Auch an Freizeiten und Milieutherapien können sie teilnehmen. Selbst bei Aufenthalten in psychiatrischen Kliniken oder Inhaftierungen kann die Arbeit fortgesetzt werden. Unsere Bezugsperson bleibt über die stationären und ambulanten Phasen an der Seite des jungen Menschen.

Ziele unserer Arbeit
  • Orientierung am individuellen Hilfebedarf
  • Entwicklung einer gesunden Persönlichkeit und positiven Identität
  • Psychische Stabilisierung und Aufnahme eines progressiven Entwicklungsprozesses
  • Bildung von realistischen persönlichen Lebensperspektiven
  • Eigenverantwortliche Lebensführung und Gemeinschaftsfähigkeit
  • Verbesserung gesellschaftlicher Teilhabe
  • Aufgeschlossenheit gegenüber dem Zugang zu Hilfesystemen
Unsere Leistungen
  • §§ 27, 41 i. V. m. 34, 35; 35a SGB VIII
  • Klärung des Hilfebedarfs und Vermittlung in ein passgenaues Setting
  • Zugang zu weiteren hpkj-Betreuungsangeboten
  • Notschlafplatz
  • Vor- und Nachbetreuung bei stationärer Unterbringung