Stellenangebot: Sozialarbeiter / Sozialpädagoge (m/w/d)

ab 01.04.2021, in unbefristeter Festanstellung

in Vollzeit (39 Stunden/Woche)

Einsatzort: Einrichtung wohngemeinschaft, Hohenzollernstraße 93, 80796 München

Bewerbung an Maximilian Weinberger

 

In unserer Einrichtung wohngemeinschaft bieten wir Jugendlichen und jungen Erwachsenen ab 17 Jahren die Möglichkeit, ihre Krisen und psychosozialen Schwierigkeiten zu meistern und ihren Weg in ein selbstständiges Leben zu finden. Unsere teilbetreute, therapeutische Wohngruppe ermöglicht Entwicklung, Veränderung und das Einüben von Autonomie – solange es uns braucht. Ferienfahrten, Milieutherapie, Freizeitaktivitäten, high-intense Phasen und der ganz normale Wahnsinn machen unsere Arbeit rund.

Ihre Aufgabenschwerpunkte
  • Betreuung der jungen Menschen in Gruppen- und Einzelarbeit im Wohngruppen-Alltag
  • Vertrauensbetreuerschaft und Fallverantwortung für 2 bis 3 Bewohner*innen
  • Beziehungsarbeit in einem therapeutischen Feld
  • Schul- und Ausbildungsbegleitung, Perspektivenplanung, Mitwirkung bei der Elternarbeit
  • Planung und Durchführung von Freizeiten, Milieutherapie, Unternehmungen, Gruppenabenden
  • Selbständige Erledigung administrativer Aufgaben für Jugendliche und Einrichtung
  • Zusammenarbeit mit Jugendämtern, Schulen, Therapeut*innen, Kliniken und diversen Fachstellen
  • Mitarbeit an der konzeptionellen Entwicklung der Einrichtung
Ihr Profil
  • Einschlägige pädagogische Berufsausbildung
  • Lust auf Flexibilität, Eigenverantwortung, Kreativität und Humor
  • Neugierde auf ziel-, ressourcen- und sozialraumorientierte Arbeit
  • Spaß an den Freiheiten von Schicht-, Wochenend- und Nachtdiensten
  • Freude an intensiven Begegnungen
das bieten wir Ihnen
  • Entgeltgruppe S 12 TVöD-SuE
  • Jahressonderzahlung
  • Jährliche leistungsorientierte Bezahlung
  • Großraumzulage München ggf. Kinderbetrag
  • Heimzulage, Schichtzulage, Zeitzuschläge
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Monatlicher Fahrkostenzuschuss für ÖPNV (IsarCardJob)
  • Betriebliche Altersvorsorge durch arbeitgeberfinanzierte Zusatzversorgung
  • 30 Tage Urlaub, ggf. Zusatzurlaub
  • 5 Tage Bildungsurlaub pro Jahr
  • Arbeitsfreie Tage am Faschingsdienstag (halber Tag), 24.12. und 31.12.
  • Fachliche und persönliche Weiterbildung
  • Regelmäßige Supervision (14-tägig)
  • Regelmäßige Teamsitzungen